Sehr geehrte Kolleginnen,
sehr geehrte Kollegen,

mit den Kernthemen "Medicolegale Aspekte", "Systemerkrankungen", "Implantat-Werkstoffe", "Immunologische Reaktion auf Titan-Implantate?", "Periimplantäre Entzündungen":

"Therapeutische Strategien?", "Operative Verfahren in der Implantologie" und "Chirurgische Zahnerhaltung vs. Implantat" findet vom 09. - 10. Dezember 2016 die 33. Jahrestagung des Berufsverbandes Deutscher Oralchirurgen gemeinsam mit "10. Implantologie für den Praktiker (DGMKG, BDO, EFMZ) und der 8. Gemeinsamen Gutachtertagung des BDO und der DGMKG" in Berlin statt.

Wie in den vergangenen Jahren konnten namhafte Referenten gewonnen werden, die wissenschaftlich abgesicherte und praxisrelevante Erkenntnisse aufbereitet haben. Der Heterogenität klinischer Strategien stehen die Erwartungshaltung der Patienten und das individuelle Können der Therapeuten gegenüber, und diese Faktoren müssen am Ende aller Überlegungen zu einem fachlich fundierten Behandlungskonzept führen.

Die Präsentationen dieses Kongresses werden aufzeigen, in welchen klinischen Situationen Fall-zentrierte therapeutische "Freiräume" möglich sind und wann wissenschaftlich abgesicherte Vorgehensweisen konsequent eingehalten werden müssen.

Im Namen des BDO lade ich Sie herzlich zu vielseitigen und spannenden Vorträgen ein. Neben dem fachlichen Informationsaustausch dient der Kongress natürlich auch der Pflege kollegialer Freundschaften in der besonderen Atmosphäre des Hotels Kempinski Adlon als Tagungsort.

Mit freundlichen Grüßen verbleibe ich
Ihr

Univ.-Prof. Dr. Jochen Jackowski
Kongresspräsident